Trading-Musterdepot: TUI-Trade liegt nach 24h schon 5% vorne!

Liebe Trader,

eines der mächtigsten Werkzeuge sind Pivotal News Points. Darunter verstehen wir neue Schlüsselpunkte nach Nachrichten, welche zu einer deutlichen Veränderung bei den mittelfristigen Umsatz- und Ertragsschätzungen führen. Dadurch werden sehr oft neue Kursrallys begründet.

Einen solchen Pivotal News Point identifizierten wir am Montag bei TUI. Der Wettbewerber Thomas Cook meldete Insolvenz an. Wenn einer der größten Konkurrenten ausscheidet, dann werden die Marktanteile neu verteilt. Als führender integrierter Reisekonzern wird TUI davon deutlich profitieren. Die Reisenden werden in den nächsten Quartalen sehr genau darauf achten, welchem Anbieter sie bei ihrem Urlaub vertrauen, damit sie sicher ans Ziel, eine schöne Zeit haben und wieder wohlbehütet zurückkommen. TUI ist die erste Anlaufadresse.

Die Thomas Cook-Insolvenz wird für TUI in den nächsten Jahren mehr Geschäft und eine bessere Auslastung bedeuten. Die mittelfristigen Konsensschätzungen sollten steigen. Bisher sehen sie für 2020 einen Gewinn von 1,14 Euro/Aktie, für 2021 von 1,21 Euro/Aktie und für 2022 von 1,24 Euro/Aktie vor. Die Bewertung mit einem KGV von 9 ist sehr moderat und die Dividendenrendite wird auf über 5% zulegen. Das günstige KGV eröffnet für die Aktie Spielraum bei einem anziehenden Geschäft. Damit ist nun zu rechnen. Vorangebracht werden soll das Business auch durch eine stärkere Digitalisierung und dem Ausbau des Zielgebietsmanagements, damit den über 21 Mio. Kunden bereits vor der Reise die Aktivitäten am Urlaubsort verkauft werden können. Das ist ein hochmargiges Geschäft und ermöglicht eine Steigerung des Umsatzes je Kunde.

Nach 24h ist unser TUI-Trade mit 5% im Gewinn. Heute bestätigte das Unternehmen seine Geschäftsprognose und sprach von einem Verlauf des Sommergeschäft im Rahmen der Erwartungen. Geprüft wird eine Auswirkung der Thomas Cook-Insolvenz dahingehend, dass man TUI-Kunden von Thomas Cook-Airlines Ersatzflüge bereitstellen würde. Das kostet zwar zunächst, aber dürfte die Kunden an TUI binden, sodass sie ihren nächsten Urlaub erneut bei TUI buchen. Zudem sind die Buchungen für die Winterperiode solide angelaufen und bewegen sich um das Vorjahreslevel.

Fazit: Die TUI-Aktie (9er KGV, 5%ige Dividendenrendite) bricht aus der Bodenbildung aus. Ein neuer Pivotal News Point liegt vor. Die Umsatz- und Ertragsschätzungen für die nächsten Jahre werden steigen. Damit hat das Comeback von TUI begonnen. Wir setzen im Musterdepot darauf.

TUI Pivotal Point
Tipp: Abonnieren Sie TraderFox Live Trading, um von unserem Research zu profitieren!